Home   Therapie   Ärzte   NETZWERK   Workshops   Kontakt   Mitglieder-Login   Facebook  










Newsletter?

Click here!

SUMMER ACADEMY 2018 - Fronleichnam 31. Mai - 3. Juni 2018
BITTE VORMERKEN

Angebot für kostenfreie Behandlungen:

Weitere Infos finden Sie hier

NETZWERK-News 2017

17.06.12 18:18

11. Juni: M.A.S.T.E.R.-Conference 2012

Viele neue Entwicklungen


Die Dozenten des diesjährigen Treffens

Die mit hochkarätigen Sprechern besetzte M.A.S.T.E.R.-Conference 2012 beschäftigte sich mit allgemeinen Entwicklungen in der ästhetischen Medizin und ganz konkret mit der Entwicklung in der Injektions-Lipolyse und der ästhetischen Mesotherapie.

Dr. Michael Weidmann referierte in einem Grundsatzreferat über die aktuellen Entwicklungen der ästhetischen Medizin. Nach wie vor werden für alle minimal invasiven Therapieverfahren Wachstumsraten in zweistelliger Prozenthöhe für die nächsten Jahre prognostiziert, wobei der asiatische und lateinamerikanische Markt die größten Wachstumsraten zu verzeichnen haben werden.

Viele neue Entwicklungen im Gerätesektor sind zunächst nicht zu erwarten, vor allem der Bereich des Body Shaping, der in den letzten Jahren von vielen Geräteherstellern mit Ultraschallgeräten ausgestattet wurde, hat in jüngster Zeit mit Problemen zu kämpfen: die Geräte waren noch nicht ausgereift und brachten nicht die versprochenen Ergebnisse, teilweise wurden - so paradox es klingen mag - schwerwiegende Nebenwirkungen registriert. Es besteht jedoch die Hoffnung, dass die neue Generation von Ultraschallgeräten ohne Gefährdung für die Patienten nach und nach bessere Ergebnisse erzielen wird. Das Referat von Dr. Klaus Hoffman, Ruhruniversität Bochum beschrieb die aktuellen Ergebnisse der Ultraschalltechnik und kam zu denselben Schlussfolgerungen wie Dr. Weidmann.



Zur Lipolyse gab es 2 Highlights: Dr. Havlickova von der Firma Intendis/Bayer berichtete exklusiv und erstmals über die Fortschritte bei der Zulassung des neuen Lipolysemedikamentes ATX-101. Die gezeigten Ergebnisse geben Anlass zu der Hoffnung, in nicht allzu langer Zeit ein für die Indikation Doppelkinn zugelassenes Medikament benutzen zu können. Herzlichen Dank der Firma Intendis für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Dass nicht nur ein Weg zum Himmel führen kann demonstrierte Adj. Prof. Karl-Josef Gundermann, der ebenfalls erstmals Ergebnisse einer neuen Substanzkombination für die subkutane Lipolyse präsentierte. Während Intendis mit dem Wirkstoff Desoxycholsäure, einer Gallensäure operiert, ist die neue Wirkstoffkombination von Prof. Gundermann mit Phosphatidylcholin und einem Pflanzenextrakt als Wirkstoff benannt. Die dargestellten Studienergebnisse zeigten eine nahezu nebenwirkungsfreie Anwendung, allerdings sind die Studien noch nicht so weit fortgeschritten wie die von Intendis.

Auch zur Mesotherapie gab es ein wirkliches Highlight: das NETZWERK-ÄsthetikMeso geht scheinbar konsequent den eingeschlagenen Weg der Validierung der Ergebnisse. Bisheriges Problem der Mesotherapie ist ja, dass es keine Vergleichbarkeit gibt, weil jeder Therapeut mit anderen Substanzen und Behandlungsprotokollen operiert. Dr. Weidmann, medizinischer Direktor des NETZWERK-Ästhetikmeso, präsentierte die Ergebnisse einer Befragung von 20 Mitgliedern, die alle nach denselben Protokollen und denselben Mixturen behandelt haben. Er demonstrierte dadurch, dass wir uns ganz langsam wissenschaftlichen Standards annähern, auch wenn die Zahl von 20 Ärzten noch keine allgemeingültigen Aussagen zulässt. Eine Publikation der dargestellten Ergebnisse ist in Vorbereitung

Im weiteren Verlauf der Konferenz wurden 2 Themenbereiche systematisch vorgetragen: Dr. Justin Hao, Taiwan hat alle bekannten Komplikationen und deren Behandlungsprotokolle in einem sehr übersichtlichen Vortrag zusammengefasst und Dr. Marcel Baumüller, Italien, berichtete von der Reduktion der Nebenwirkungen wie Schwellungen und Hämatome durch das neue NETZWERK Nahrungsergänzungsmittel Degozym mit den beiden Enzymen Bromelain und Papain auf rein pflanzlicher Basis, das in den nächsten Wochen verfügbar sein wird und für alle ästhetischen Behandlungen angewandt werden sollte.

Autor: Dirk Brandl


Back

Internet Informationen

Bitte besuchen Sie auch unsere anderen Domains:

NETZWERK-ÄsthetikMeso zur ästhetischen Mesotherapie

NETZWERK-Globalhealth zu allgemeinen medizinischen Themen

NETZWERK-Cryotherapien mit CryoShape zur Keloidbehandlung und Cryodent zur Paronditis-Prophylaxe

ISL- Internationale Gesellschaft für Lipolysetherapie (Patienteninformationen)



EnglishOther
Language


French description rapide
en français

Angebote & Termine




Fortbildung & Erholung



Weitere NETZWERK-
Homepages

NETWORK-
Globalhealth

www.network-
globalhealth.de
(Deutsch)

www.network-
globalhealth.com
(English)

NETZWERK-Aesthetic
Meso

www.netzwerk-
aesthetikmeso.de
(Deutsch)

NETZWERK-Keloid
www.netzwerk-
keloid.de
(Deutsch)

SkinAttitude
inkl. DNC Roller & Lumixyl

www.skinattitude.net
(Deutsch)



   © 2004-2016 by Lichtblick GmbH    Impressum